Was sagen unsere Kunden über Kieferfreund?

Ich bin sehr dankbar, dass es tatsächlich Menschen gibt, die sich mit diesem Problem so beschäftigen, dass es jetzt eine wirkungsvolle Hilfe gibt. Kein Orthopäde, Physiotherapeut, Chiropraktiker, Heilpraktiker konnte mir bislang helfen (falls die das ganze überhaupt ernst genommen haben).

Der Leidensdruck ist groß, durch tägliche Verspannungen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, jeder Betroffene kennt das und man investiert in jeden Versuch um Hilfe viel Zeit und Geld.

Mit Kieferfreund merkt man schon nach wenigen Tagen, dass sich was verändert. Bei mir merke ich gleich nach den Übungen schon, dass die Kiefermuskulatur direkt zieht, oft bis übers Auge rauf, wie wenn sie “los lassen” würde.

Die Übungen in der App sind super dargestellt, ganz einfach nach zu machen. Man muss sich nur gezielt diese 20 Minuten Zeit am Tag für sich nehmen und das Training in den Alltag integrieren. Sich was Gutes tun.

Nach wenigen Tagen hat man schon die ersten Erfolge und das ist so ein motivierendes und glückliches Gefühl, dass sich doch endlich was verändert und man endlich aus diesem schmerzhaften Kreislauf raus kommt.

Ich kann nur jedem empfehlen einen Versuch in diese Richtung zu starten.

Vielen Dank an das Team von Kieferfreund!
Ihr seid super.

Sabrina Rail

It works!

I had severe problems with grinding and snoring and was looking for help for a long time. Then I came across Kieferfreund, which sounded very appealing to me because I read that results can be achieved in a short period of time, simply by learning the correct tongue resting position and relaxing the jaw.

I must admit, I was sceptical at first – it sounded too good to be true. Especially, how can I control my tongue when I sleep. Having nothing to lose, I gave it a go.

After 2 weeks, the pain caused by grinding decreased significantly. The little blue wristband that comes in the box was the perfect helper to remind me of where my tongue should be. After experiencing success, I felt encouraged to continue the training.

One morning, about 3 weeks into the training, I woke up with my tongue in the correct position. I was relieved and excited! It really worked! Due to learning the correct tongue resting position, I realised I was even able to tackle my snoring problem.

I’m very pleased with the results. I’m not easily convinced, but this time I have to give 5 stars! Thanks a lot to the Kieferfreund team.

Tina, UK

Seit Jahren begleiten mich die negativen Auswirkungen vom Beissen nachts und die entsprechende Beissschiene. Seit Anfang Januar 2018 wende ich die Übungen von Kieferfreund täglich an und habe schon nach 7 Tagen eine Verbesserung gespürt, die andauert! Weniger Schmerzen und Verspannungen sind die angenehmen Folgen. Ich nehme meinen Kiefer tagsüber sensibilisierter wahr. Das Erlernen der richtigen Zungenlage sowie die Übungen mit dem App geben mir die Möglichkeit selber etwas zu tun und dank den Videosequenzen ist das Training sehr leicht durchzuführen.  Anfangs fand ich es gewöhnungsbedürftig mit Handy und Kopfhörer ins Bett zu liegen und die Entspannungsübung durchzuführen, da ich nicht einschlafen wollte. In der Zwischenzeit ist es zum angenehmen Ritual geworden (Dank Flugzeugmodus!). Das App begleitet mich, ist sehr hilfreich und nützlich. Danke liebes Kieferfreund-Team für diese wirksame Unterstützung, die ich sehr empfehlen kann 🙂 Ladina Grass

Nach der Kiefer-App habe ich nun auch die App gegen das Schnarchen getestet und kann sagen, mit Kontinuität, Geduld und wirklich möglichst pausenfreiem Üben  ist Erfolg  möglich. Bei mir ist eine deutliche Verbesserung eingetreten, der Rest muss sich  noch durch weitere Nasen-Atemübungen entwickeln. Da spielt die Anatomie der Nase vielleicht nicht nur bei mir eine Rolle.  Und ich habe festgestellt, dass es wirklich wichtig ist, so lange zu trainieren, bis die komplette Zunge oben am Gaumen entspannt liegt. Weil erst dann bleibt der Rachenraum wirklich frei. Da hilft mir zur Selbstkontrolle wirklich sehr gut der „Kieferfreund“.  Was ich auch sehr schön finde an der App , auch schon die für den Kieferstress und deshalb empfehle ich sie auch so gern meinen Patienten und Kursteilnehmern- Frau Reindl führt 30 Tage durch ein ganzheitliches Übungskonzept. Man braucht sich nicht den Kopf zerbrechen, welche Übungen , wie oft in der Trainingsphase gut sind. Das hilft sicher , dran zu bleiben. Für das Tun ist aber trotzdem jeder selbst verantwortlich und ich möchte Mut machen, es wirklich zu probieren und schon kleine Veränderungen, Verbesserungen machen das Leben angenehmer. Dr. Jutta Ehlers

Zahnärztin

Ich arbeite als freiberufliche Logopädin und betreue unter anderem auch Kinder mit myofunktionellen Störungen. Dabei erlebe ich fast immer wie mühsam es für die Eltern ist, die notwendigen Übungen mit ihren Kindern wirklich täglich und vor allem korrekt durchzuführen! Ich denke, dass die Junior-App eine korrekte Durchführung der Übungen unterstützt und der strukturierte Aufbau den Eltern das tägliche Üben mit ihren Kindern erleichtert. Super Sache! Petra

Logopädin

Seit November 2017 kenne ich Kieferfreund. Das sind jetzt gut 3 Monate. Ich kann berichten, dass es mir in dieser kurzer Zeit viel besser geht als nach all den Jahren mit einer Aufbissschiene in der Nacht.

Seit ungefähr 8 Jahren weiß ich, dass ich nachts knirsche. Das wurde mir beim Zahnarztbesuch mitgeteilt. Daraufhin folgte die erste Schiene, und dann jedes Jahr eine neue, weil diese jedesmal kaputt war. Letztes Jahr haben sich die Schmerzen verschlimmert. Ich war ziemlich am Ende.

Wie durch Zufall habe ich Kieferfreund gefunden. Anfangs war ich skeptisch. Und ich war mir nicht sicher, ob ich das Geld dafür ausgeben sollte. Habe es dann doch getan. Und nach kurzer Zeit eine Verbesserung festgestellt.

Die Übungen sind einfach und doch effektiv. Die App ist sehr professionell gemacht. Nach dem Update im Januar gibt es noch mehr Übungen. Für alle, die zweifeln, würde ich empfehlen, den Schritt zu wagen! Vielen Dank dafür. Margit, Deutschland

Interview mit Lucie, Vereinigtes Königreich

What were her problems in recent years?

How did she use Kieferfreund?

What did she quickly achieve?

Aufgrund von Kieferbeschwerden und Knirschen  nahm ich im Mai 2017 an einem Tages-Seminar zu Kieferproblemen teil, in deren Anschluß uns die Kieferfreund-App empfohlen wurde. Da ich weiß, daß man Übungen nur regelmäßig durchführt, wenn man angeleitet wird, entschloß ich mich, die App zu erwerben. Man muß dann nur noch den Ehrgeiz aufbringen, die App täglich zu starten und die angegebenen Übungen durch- zuführen, was überhaupt nicht schwierig ist. Es sind oft nur 10 min Zeitaufwand, wenn man von der Entspannungsübung absieht.

Wenn man dann merkt, daß sich etwas verändert, motiviert einen das erneut. Bei mir merkte ich nach gut 2 Wochen, daß der Kiefer fast immer entspannt war und die Zunge ihre richtige Lage gefunden hatte.

Gut finde ich auch, daß man bei Problemen immer Hilfe und Unterstützung bekommen kann.

Kürzlich bekam ich ein Update mit vielen neuen Übungen, so daß ich den Übungszyklus neu startete. Dadurch ist man wieder neu motiviert.

Ich kann jedem mit Kieferproblemen nur raten, diese App auszuprobieren ! Karin Dräger

Das Programm als solches ist im Gesamten sehr nett und ansprechend gemacht. Die Übungen sind gut erklärt und das Audiotraining wirkt sehr entspannend, was es sehr angenehm macht, dieses vor dem Einschlafen anzuhören.  Auch tagsüber war mein Kiefer deutlich entspannt und die Kieferöffnung lockerer als vor der Behandlung. Vor dem Durchführen des Programms, schnarchte ich nachts immer, besonders wenn ich auf dem Rücken lag. Das hat vor allem meine Freundin und andere Zimmerkollegen gestört, ich selbst habe davon und von möglichen Auswirkungen nichts mitbekommen. Meine Atmung geht häufiger durch die Nase, ich habe keine Probleme mit den Kiefergelenken oder mit Zähneknirschen. Auch die geringe Kieferöffnung im Ruhezustand hat sich deutlich verbessert. Durch das Programm hat sich bei meinem Schnarchen leider nur teilweise etwas geändert. Laut meiner Freundin schnarche ich immer noch gelegentlich wenn ich mich im Schlaf auf den Rücken drehe.   Es ist jedoch deutlich seltener als vor der Therapie. Ich gehe davon aus, dass die Ursache meines Schnarchens nicht ausschließlich in der therapierten Zungen- und Kieferruhelage liegt sondern die Anatomie  meiner Nase als Ursache hat. Eventuelle Polypen können nicht ausgeschlossen werden. Nichts desto trotz ist „Kieferfreund“ eine sehr interessante und wirksame Methode und für  Menschen mit Verspannungsproblemen durchaus weiter zu empfehlen. Es war interessant, diese Therapiemethode testen zu können. Juri Schroffenegger

Ich finde Kieferfreund ist eine wundervolle Ergänzung zur klassischen logopädischen Therapie, sowohl bei Klienten mit myofunktioneller Störung zur Automatisierung der richtigen Zungenruhelage, als auch bei jenen, die immer wiederkehrende, therapieresistente Kieferschmerzen „unklarer Ursache“ haben …Einfach, wirksam, überall einsetzbar, für Alt und Jung! Ich kann die Methode auf alle Fälle weiterempfehlen! Johanna Beneder

Logopädin

Patienten mit verspannungsbedingten Schmerzen im Kieferbereich, unklaren Ohren- oder Zahnschmerzen und Schnarchern empfehle ich regelmäßig Kieferfreund! Manchmal bringt eine zahnärztliche Schiene nicht den gewünschten Erfolg. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit und den Einsatz dieser Methode zeigen sich deutliche Verbesserungen der Symptome. Dr. Jasna Sarajlic

Zahnärztin

Kieferfreund stellt eine wunderbare Ergänzung und Unterstützung bei den stressbedingten Symptomen am Kiefergelenk und den Kiefermuskeln dar. Ich kann diese Methode jedem empfehlen, der etwas Gutes für seine angespannten Stressmuskeln tun möchte. Und die Geduld, die in diesem Prozess der Veränderung notwendig ist, lohnt sich alle mal. Ich würde die Mundmuskelübungen auch danach weiter machen, weil sie gut tun. Veränderung heißt für mich auch Neues probieren. Ich habe es nicht bereut. Ich habe weniger Kopfschmerzen, mein Nacken fühlt sich freier an. Dr. Jutta Ehlers

Zahnärztin

Ich durfte bereits bei der Studie mitmachen und war bereits damals schon nach kurzer Zeit sehr begeistert. Ich bin normalerweise sehr skeptisch gegenüber solchen Dingen. Aber mich hat es total begeistert und ich verwende es auch heute noch, wenn ich spüre daß mein Streß das Kiefer belastet und es hilft immer wieder nach wenigen Tagen Anwendung. Dieter

Durch die Mentalübungen konnte ich super einschlafen. Die Übungen haben meine Kiefermuskeln anfangs sehr geärgert. Es wurde aber viel besser und der Kopfschmerz ist mittlerweile weg. Begleitend habe ich mich jetzt in CMD Behandlung beim Zahnarzt begeben. Bin also auf dem richtigen Weg. Fazit : sehr gutes Programn – das Highlight für mich : die Mentalübung beim Einschlafen, die ich auch gerne weiter genießen möchte. Beste Grüße und vielen Dank. Harald Widmaier

Mich hat es schon immer gestört dass ich öfters schnarche. Wollte es einfach nicht einsehen, warum das genau bei mir so ist. Durch Zufall hat mich eine Freundin auf Ihre Kieferfreund Methode hingewiesen. Ich war sofort begeistert und stellte fest, dass bei mir die Ruhestellung der Zunge immer falsch war. Durch die Übungen von Ihnen änderte sich das gleich in den ersten Tagen. Das Schnarchen hat sich auf alle Fälle gebessert, ich war erst auf Urlaub und meine Schwester wurde nicht mehr von meinem Schnarchen geweckt. Ich werde die Übungen auf alle Fälle weiter machen und auch das Audio-Mentaltraining ist wirklich vor dem Einschlafen sehr angenehm zum Anhören. Danke. Maria Aigner