Jaw Yoga basiert auf der Orofacialen Muskelfunktions-Therapie (OMT)

Die Orofacialen Muskelfunktions-Therapie (OMT) ist eine weltweit anerkannte Methode in der CMD Behandlung und Therapie von Zähneknirschen und Kieferverspannungen.

Die Orofaciale Muskelfunktions -Therapie (OMT) – Ein weltweit anerkannter Therapieansatz

Die Orofaciale Myofunktionelle Therapie (OMT) bedeutet übersetzt „Muskelfunktionstherapie für den Mund- und Gesichtsbereich“ und ist ein weltweit anerkannter Therapieansatz zur Behandlung von Funktionsstörungen im Mund-Kiefer- und Gesichtsbereich. Wissenschaftliche Studien bestätigen die Wirksamkeit bei Zähneknirschen und Kieferproblemen (CMD), Schnarchen und Obstruktiver Schlafapnoe, sowie Zahn- und Kieferfehlstellungen.

Aus diesem Grund arbeiten immer mehr Zahnärzte, Kieferorthopäden und HNO-Ärzte mit Therapeuten zusammen, die Orofaciale Myofunktionelle Therapien durchführen. Außerdem liegt großer Wert auf präventive Maßnahmen bei Kindern.

Das Ziel der OMT ist das (Wieder-) Herstellen des muskulären Gleichgewichts und einer gesunden oralen Ruhehaltung. Diese beinhaltet die richtige Position von Zunge, Lippen und Kiefer, sowie die Atemtechnik.

Da diese Methode auf beides, Funktion und Form, wirkt, kann die Orofaciale Myofuknktionelle Therapie die Ursachen unterschiedlicher Beschwerden beheben.

 

Vorteile der OMT:

  • Entspannt den Kiefer
  • Fördert die Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Hält nachts die Atemwege offen
  • Ermöglicht eine gesunde Atmung durch die Nase
  • Unterstützt die Zahn- und Kieferentwicklung
  • Fördert eine gesunde Haltung
  • Verbessert die Schlafqualität

 

Mit der Kieferfreund App kommen Sie schnell an Ihr Ziel: